Theater

Blind date

Veranstalter: Kinder- und Jugendtheatergruppe Schlern Ki(J)TS
Merken
Teilen

Experimentalstück von Clemens Schäfer Bühne: Kinder- und Jugendtheatergruppe Schlern Ki(J)TS

Die Spieler auf der Bühne spielen Publikum. Sie warten auf den Beginn eines Stückes. Die wirklichen Zuschauer werden von ihnen als Schauspieler angespielt. Zur Uraufführung bekamen die wirklichen Zuschauer einen Programmhefttext, auf den sich die Spieler im Verlauf des Stückes beziehen. Das heißt, dass die wirklichen Zuschauer in der Erwartung waren, einen Abend zu erleben, an dem eine Theater-AG einen Einblick in ihre Trainings- und Schau-Spiel-Arbeit geben will. Die Spieler, die mit dem gleichen Programmhefttext spielen, spielen nun die wirklichen Zuschauer als die angekündigte Spieltruppe an. "Spiele das Spiel", rät Peter Handtke, dessen Text "Über die Dörfer" in diesem Stück eine Rolle spielt, und: "Sei nicht die Hauptperson, suche die Gegenüberstellung, sei absichtslos". Dazu werden die Spieler hier angeregt: Man kann mit dem Text viel machen, die Rollen sind gerade so weit festgelegt, dass sie zur freien Gestaltung anregen, auch die Spielsituationen sind so schön grotesk, dass es den Zuschauern sicher nicht langweilig wird.


redaktionell geprüft



Informationen zum Theaterstück


Besetzung und Durchführung

Autor: Clemens Schäfer
Regie: Christian Blaas

Andere Events des Veranstalters

  • Theater
Fairytales gone (good) BÄD! Warum so ernst?
  • Kastelruth, ab 03.04.20 // 20:00