Vorträge & Tagungen

Bioelektrische Impedanz Analyse

Merken
Teilen

Werfen Sie einen Blick in Ihren Körper

Die Bioelektrische Impedanz Analyse (oder kurz BIA) ist eine wissenschaftliche Methode, um die Zusammensetzung Ihres Körpers zu bestimmen. Sie gibt Auskunft über Ihren Wasserhaushalt und über die Verteilung Ihrer Muskel- und Fettmasse. Während der Messung wird ein schwacher, für Sie nicht spürbarer Wechselstrom erzeugt, und durch Ihren Körper gleitet. Die verschiedenen Gewebsformen in unserem Körper reagieren alle mit einer anderen Leitfähigkeit auf den Strom, dadurch können sie identifiziert werden. Knochen und Körperfett sind sehr schlechte Leiter, hingegen das Muskelgewebe und die Extrazellulärmasse sind aufgrund des hohen Wasser- und Elektrolytgehalts gute Leiter für elektrische Impulse. Dadurch ist eine Aufteilung der gesamten Körpermasse in Wasser, Muskelmasse und Fettmasse möglich. In der Diätetik wird der Ernährungs- und Gesundheitszustand nicht nur nach dem Gewicht oder dem Body-Mass-Index beurteilt, sondern vor allem anhand der Körperzusammensetzung. Eine Gewichtszunahme bedeutet nicht gleichzeitig eine Zunahme an Körperfett. Zum Beispiel kann auch ein Aufbau von Muskelmasse die Zahl auf der Waage erhöhen. Ein Gewichtsstillstand bedeutet nicht immer, dass sich im Körper nichts tut. Das Verhältnis zwischen Fett- und Muskelmasse kann sich ändern, ohne dass dies auf der Waage bemerkbar ist. Mit Hilfe des Messgeräts kann jede Veränderung der Körperzusammensetzung gemessen und ersichtlich gemacht werden.

Andere Events des Veranstalters

  • Vorträge & Tagungen
Ernährungscoaching
  • Töll, 06.07.22 // 0:00 - 23:59 Uhr