Ausstellungen

Ausstellung "Mumënc" von Hugo Senoner

Merken
Teilen
Hugo Senoner gehört zu jenen Künstlern, die die klassische Bildhauerausbildung absolviert haben: Besuch der Kunstschule Wolkenstein, Lehre beim Bildhauermeister und Abschluss der Ausbildung mit dem Meisterbrief. Danach arbeitet Hugo Senoner als selbständiger Künstler für verschiedene Autraggeber und nimmt an mehreren Gruppenausstellungen teil, unter anderem an der ersten Ausgabe von UNIKA. Senoner ist Mitglied der Vereinigung der Kunsthandwerker Wolkenstein. Nach einer Ausstellung in München 2007 ist jene im Tublà da Nives die zweite Einzelausstellung von Hugo Senoner, die erste in Gröden. In den letzten zehn Jahren konzentriert sich Senoner hauptsächlich auf sehr persönliche Werke. Die originellen Figuren streben nicht nach Perfektion. Es sind vielmehr Momentaufnahmen verschiedenster Alltagsszenen, die teils zum Schmunzeln, aber auch zum Nachdenken anregen. Die Ausstellung „Mumënc“, also Momente, legt den Schwerpunkt eben auf diese letzten Arbeiten Senoners, gibt aber auch früheren Werken Platz. 02.06.2024 - 29.06.2024 Jeden Tag 16:00 - 19:00 - Montag geschlossen