Kurse & Workshops

Ausbildungslehrgang Kursleiter/in für die Entspannungsverfahren

Veranstalter: Katholisches Bildungswerk (KBW)
Merken
Teilen

Die Ausbildung qualifiziert für die Durchführung von Kursen und Übungen mit dem Autogenen Training und der Progressiven Muskelentspannung

Ziel dieser Ausbildung ist es, dass Sie Ihren Teilnehmer/innen diese Entspannungsverfahren vermitteln können.

Zum Seminarinhalt:

1. Grundlagen der psychophysischen Entspannungsreaktion

2. Die 6 Übungen der Grundstufe des Autogenen Trainings

3. Die wichtigsten Elemente der Progressiven Muskelentspannung mit verschiedenen Lang- und Kurzformen

4. Kursplanung, Entwicklung und Durchführung von Seminaren mit vielen praktischen Übungen

5. Komplette Konzepte für beide Methoden um einen Präventionskurs mit 8 Einheiten a 90 Minuten durchzuführen

6. Respektvoll und motivierend mit den Teilnehmern kommunizieren

7. Umgang mit eventuellen Schwierigkeiten und Ängsten der Teilnehmer

8. Selbsterfahrungsübungen


Voraussetzungen:

Erfahrung in der Leitung von Gruppen ist nicht Voraussetzung, aber natürlich eine sehr gute Basis. Prinzipiell gibt es keine Beschränkungen, wer solche Entspannungsverfahren anleiten darf.

Zielgruppe:

Interessierte, die ein neues und interessantes Betätigungsfeld suchen und ein eigenes Angebot als Kursleiter/in für Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung aufbauen möchten.

Hinweis:

Die Ausbildung qualifiziert für die Durchführung von Kursen und Übungen mit dem Autogenen Training und der Progressiven Muskelentspannung. Sie ist nicht primär darauf ausgerichtet, die Verfahren für die Selbstanwendung zu erlernen. Die Ausbildung vermittelt alle wichtigen Elemente der beiden Methoden und kann deshalb dennoch auch den Einstieg in die jeweilige Selbstanwendung genutzt werden.




redaktionell geprüft



Event-Eigenschaften


Teilnahme-Informationen

Anmeldung erforderlich


Wetter

Bei schlechtem Wetter möglich


Informationen zum Workshop/Kurs


Durchführung

Referierende: Dipl.Psychologe Uwe Boving


Kurse/Workshops


Bereich

Gesundheit & Soziales