Musik & Konzerte

Arthur & Lucas Jussen

Merken
Teilen

Klavierkonzert im Rahmen der 55. Konzertsaison der Jeuni de Mujiga de Gherdeina

PROGRAMM:
WOLFGANG AMADEUS MOZART (1756-1791) Sonate für zwei Klaviere D-Dur KV 448 (375a)
FRANZ SCHUBERT (1797-1828) Rondo in A für Klavier zu vier Händen D 951 op. 107
FRÉDÉRIC CHOPIN (1810-1849) Rondo C-Dur op. posth. 73 für 2 Klaviere zu 4 Händen

IGOR STRAWINSKY (1882-1971) Le Sacre du Printemps (Das Frühlingsopfer) Fassung für zwei Klaviere

An ihrem Geburtsort Hilversum, (NL) wo sie auch ihre ersten Klavierstunden absolvierten, wurde das große Talent der Brüder Jussen sofort entdeckt. Schon im Kindesalter waren sie zum Vorspielen bei Königin Beatrix der Niederlande eingeladen. Auf Einladung der Pianistin Maria João Pires verbrachten sie 2005 ein Jahr in Portugal und Brasilien, wo sie außer von Pires auch von anderen bekannten Klavierlehrern unterrichtet wurden. Lucas hat seine Ausbildung dann bei Menahem Pressles in den USA und mit Dmitri Bashkirov in Madrid abgeschlossen. Arthur hat das Konservatorium in Amsterdam absolviert und dort mit Jan Wijn gearbeitet. Seit 2010 sind die beiden Exklusivkünstler bei Deutsche Grammophon. Das Beethoven gewidmete Debütalbum der Brüder Jussen wurde mit der Platinplatte ausgezeichnet und gewann den Edison Klassiek Audience Award. Gleich im Anschluss veröffentlichten sie ein Album, das Schubert und ein drittes, Jeux, das französischen Klavierwerken gewidmet ist. Im Oktober 2015 kam eine CD der von Neville Marriner dirigierten Klavierkonzerte KV 365 und JV 242 von W.A. Mozart hinzu. Dieses Album wurde von Gramophone UK in die Liste „The greatest Mozart Recordings“ aufgenommen. Im März 2017 gab es ein weiteres Album mit Werken von Poulenc und Saint-Saëns, die mit dem Orchester des Concertgebouw unter Leitung von Stéphane Denève aufgenommen wurde


redaktionell geprüft



Musik


Durchführung

Musiker: Arthur & Lucas Jussen
Werke von: Mozart, Schubert, Chopin, Strawinsky


Genre

Klassik/Oper