Führung

Archäologischer Spaziergang in Latsch

Veranstalter: Südtiroler Archäologiemuseum
Merken
Teilen

Latsch in der Kupferzeit: hier wohnten Siedler jener inneralpinen Gruppe, der auch Ötzi angehörte.

Die Siedlung am Fuße des Sonnenbergs war zur selben Zeit bewohnt, als Ötzi im Schnalstal ums Leben kam. Im ausgehenden 4. Jahrtausend v. Chr. lebten dort am Talrand und nahe der Etsch Siedler jener inneralpinen Bevölkerungsgruppe, der auch Ötzi angehörte.
Der Spaziergang folgt den Spuren kupferzeiticher Menhire aus Latsch, die mit ihren Bildritzungen die einzig überlebende "Sprache" aus der Kupferzeit darstellen.

Im Rahmenprogramm zur Sonderausstellung "HEAVY METAL - Wie Kupfer die Welt veränderte" im Südtiroler Archäologiemuseum Bozen.

Referent: Dr. Günther Kaufmann, Archäologe und Konservator am Südtiroler Archäologiemuseum

Teilnahme kostenlos.
Anmeldung erforderlich bis spätestens 12.10.2017 unter Tel. 0471-320112 (9-12.15/14.30-16 Uhr).
Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.


redaktionell geprüft


Andere Events des Veranstalters

  • Führung
Familienführung: Durch Ötzis Welt
  • Bozen, 31.10.20 // 14:00 - 14:50 Uhr
  • Führung
Familienführung in italienischer Sprache
  • Bozen, 31.10.20 // 15:30 - 16:40 Uhr