Ausstellungen

Apotheke Steinreich

Merken
Teilen

Die pharmazeutische Ausstellung beschreibt das historische Steinreich - unbelebt, aber faszinierend mit einer Fülle interessanter Mineralien, attraktiver Steine, edler Metalle.

Apotheken sind schon seit Jahrhunderten "steinreich" und damit sind nicht die einst sprichwörtlichen "Apothekerpreise" gemeint oder der geldgierige Apotheker in Molières Theaterstück "Der eingebildete Kranke".

Historische Arzneibücher beschreiben die Natur als Zusammenspiel dreier Bereiche. Sie benennen die Fauna als Reich der Tiere inklusive Mensch, die Flora als Reich der Pflanzen und zuletzt das Steinreich - unbelebt und doch faszinierend mit einer enormen Fülle interessanter Mineralien, attraktiver Steine, edler Metalle. Für diese anorganische Welt hat sich die Arzneikunde seit jeher interessiert und auf verschiedenste Weise versucht, sie therapeutisch zu nützen.


Ausstellungs-Informationen

Durchführung

Kurator: Elisabeth Peer
Künstler: Georg Kaser, Peter Schorn

Vernissage

Begrüßung - Vernissage: Robert Peintner, Präsident Museumsverein, Bürgermeister Peter Brunner
Einführung - Vernissage: Elisabeth Peer, Kuratorin der Ausstellung
Musikalische Umrahmung - Vernissage: Performance Georg Kaser, Peter Schorn

Andere Events des Veranstalters

  • Ausstellungen
Glas. Kunst und Pharmazie
  • Brixen, 26.09.18 // 14:00 - 18:00 Uhr