Theater

Alte Liebe - szenische Lesung mit Ulrike Kriener und Georg Weber

Veranstalter: Stadtbibliothek Meran
Merken
Teilen

Nach einem Roman von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder

Alte Liebe rostet nicht. Aber die Zeit ist nicht spurlos vorbeigegangen an Lore und Harry.
Die leidenschaftliche Lore hat Angst, bald mit dem frisch pensionierten Harry untätig im Garten zu sitzen. Unterdessen heiratet ihre Tochter Gloria in dritter Ehe einen steinreichen Industriellen, der ihr Vater sein könnte. Wie konnte es soweit kommen?Elke Heidenreich und Bernd Schroeder haben in umwerfenden Dialogen einen klugen, wunderbar leicht dahinfließenden Roman geschrieben. Schroff und zärtlich, kratzbürstig und versöhnlich, ungeduldig und hadernd und dann wieder schwelgend in „Weißt Du noch“-Erinnerungen.
Die Schauspieler Ulrike Kriener und Georg Weber hauchen in ihrer szenischen Lesung Lore und Harry Leben ein. Dass die beiden seit vielen Jahren verheiratet sind, ist ein glücklicher Zufall – in jeder Hinsicht.
Ulrike Kriener
Die Ausnahmeschauspielerin hat in mehr als 120 Filmen mitgewirkt und dafür etliche Auszeichnungen erhalten. Ob im Welterfolg „Männer“, als „Kommissarin Lucas“, oder in „Klimawechsel“ – durch ihre enorme Wandelbarkeit brilliert sie sowohl in komödiantischen wie auch
in dramatischen Rollen.
Georg Weber
Nach dem Studium am Max Reinhardt Seminar in Wien war Weber an verschiedenen Bühnen beschäftigt. Auf der Suche nach neuen Herausforderungen schreibt er nun selbst Drehbücher für das ZDF und führt Regie. Mit seinem Sensationserfolg „Bitte leise zum letzten Bild“ absolvierte er mehr als 1100 Gastspiele.
Eine Veranstaltung im Rahmen von AutorInnen in Meran - Appuntamento a Merano


redaktionell geprüft



Informationen zum Theaterstück


Besetzung und Durchführung

Autor: Elke Heidenreich, Bernd Schroeder
Darsteller: Ulrike Kriener, Georg Weber

Andere Events des Veranstalters

  • Vorträge & Tagungen
Buchvorstellung: Wir brechen das Schweigen
  • Meran, 30.01.23 // 19:30 - 21:30 Uhr
  • Vorträge & Tagungen
Die Blüten der Macht
  • Meran, 03.02.23 // 20:00 - 22:00 Uhr