Vorträge & Tagungen

13. Sterzinger Lawinenseminar

Veranstalter: Bergrettung im AVS Sterzing
Merken
Teilen

Vermitteln von Kenntnissen der Lawinenkunde, Sensibilisierung für die Gefahren des winterlichen Hochgebirges, dadurch vermindern der Lawinenunfälle und somit der Lawinentoten.

Unfällen im Gebirge kann vorgebeugt werden! Davon ist die Bergrettung im AVS Sterzing überzeugt und setzt seit vielen Jahren auf Veranstaltungen, um Menschen dafür zu sensibilisieren.

Beim Lawinenseminar im Stadttheater Sterzing soll genau dieses Ziel erreicht werden. Skitourengeher, Winterbergsteiger, Schneeschuhwanderer, Snowboarder und Variantenskifahrer werden die Gelegenheit haben, ihre Kenntnisse über Lawinengefahren auf den neuesten Stand zu bringen. Je größer das Wissen, umso besser können Unfälle vermieden werden. Die richtige Ausrüstung, das korrekte Einschätzen von Gefahren und das richtige Verhalten in Notsituationen können Leben retten.
Zu Beginn des Winters will der Bergrettungsdienst Sterzing einen präventiven Beitrag für mehr Sicherheit am Berg leisten. Dieses Fachseminar wendet sich an alle, die draußen im winterlichen Gelände selbstständige und eigenverantwortliche Entscheidungen fällen müssen.
Auch für das "13. Sterzinger Lawinenseminar" ist es gelungen sowohl einen Seminarabend, am 24.11.2018 im Stadttheater Sterzing, als auch einen praktischen Trainingskurs, am 12.01.2019, zu organisieren. Wie immer wird es Informationen zu Sicherheitsausrüstung und Kameradenrettung geben, welche grundlegend für die Selbsthilfe im winterlichen Gebirge sind. In erster Linie soll es aber um das Verhindern von Lawinenunfällen gehen.

Eine Anmeldung ist nur für das Praktikum notwendig und erst nach dem 24.Nov. möglich.

Weitere Informationen unter www.bergrettung-sterzing.org


redaktionell geprüft



Informationen zur Veranstaltung


Durchführung

Referierende: Peter Plattner, Walter Würtl. Maurizio Lutzenberger, Lukas Rastner, Norbert Lanzanasto