Literatur

½ Mittag³. Literatur im Lesehof

Veranstalter: Landesbibliothek Dr. Friedrich Teßmann
Merken
Teilen

Eine literarische Veranstaltung der Südtiroler AutorInnenvereinigung in Zusammenarbeit mit der Landesbibliothek Teßmann

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr bietet die Landesbibliothek Südtiroler AutorInnen auch in diesem Sommer den Lesehof als Bühne an, wo sie aus ihren Texten lesen werden.

VOM ERZÄHLEN

Sabine Gruber
Kareen De Martin Pinter
Alessandro Banda


Sabine Gruber, geboren 1963 in Meran. Studium der Germanistik, Geschichte und Politikwissenschaft in Innsbruck und Wien. Lebt in Wien. Zahlreiche Auszeichnungen, zuletzt: Veza-Canetti-Preis der Stadt Wien, Österreichischer Kunstpreis für Literatur 2016. Zuletzt erschienen: "Daldossi oder Das Leben des Augenblicks" Roman C.H.Beck 2016, dtv 2018; im Oktober 2018 erscheint der bibliophile Gedichtband "Am Abgrund und im Himmel zuhause" bei Haymon.
Kareen De Martin Pinter ist 1975 in Bozen geboren und debütierte mit "L'animo leggero" (Mondadori 2013). Ihr neuster Roman heißt "Dimentica di respirare" - Vergiss zu atmen, und ist mit Tunué in der Reihe von Vanni Santoni veröffentlicht worden.
Alessandro Banda ist 1963 in Bozen geboren. Er studierte in Padova und lebt zurzeit in Meran. Er hat für Einaudi "Dolcezza del Rancore"; für Laterza "Due mondi e io vengo dall'altro" und sieben Erzähltitel für den Verlag Guanda veröffentlicht. Seine zwei letzten Titel heißen "Il lamento dell'insegnante" (2015) und "Congiura" (2018)

Moderation: Stefano Zangrando, geboren in Bozen lebt in Rovereto, Berlin und Bozen. Schreibt Prosa und Kritik und übersetzt zeitgenössische Literatur, zuletzt erschienen: "Amateurs" (Roman alpha beta Verlag 2016).


redaktionell geprüft


Andere Events des Veranstalters

  • Literatur
"Werkstattgespräche" - Radio RAI Südtirol live aus der Teßmann
  • Bozen, 26.11.19 // 20:00 - 22:00 Uhr