Stadtmuseum Bozen

   Bozen •

Anrufen

Teilen

Über Stadtmuseum Bozen

Das Stadtmuseum Bozen bietet kunst- und kulturgeschichtliche Sammlungen aus Südtirol.

Das Stadtmuseum entstand über den Grundmauern des ehemaligen mittelalterlichen Ansitz Hurlach und wurde 1905 eröffnet. Im Inneren des Museums ist die wohl kostbarste Sammlung von gotischer und barocker Kunst, mittelalterlichen Zeugnissen und archäologischen Fundstücken zu erblicken.
Nach Sachgebieten geordnet, finden sich im Stadtmuseum Bozen ein Sammelsurium an verschiedensten Beständen wie beispielsweise vom Verein für christliche Kunst (Bestände von vor 1882), dem Museumsverein (seit 1882) und des Bozner Staatsgymnasiums. Dazu kommen noch Bestände, die seit 1948 von der Gemeinde Bozen angekauft wurden und Gegenstände aus Privatspenden.
Die Bibliothek des Stadtmuseums ist mit 30.000 Exemplaren historischer, kunsthistorischer und archäologischer Natur sehr reich ausgestattet. Die Bestände aus dem 19. und 20. Jahrhundert können für Forschungs- und Studiumszwecke genutzt werden. Auch viele Exemplare aus den Bereichen Volkskunst und Grafik sind auf Anfrage einsehbar.