Kultur in Südtirol - Veranstaltungskalender

Inhalt
 

To Become Two - Alex Martinis Roe - Ar/ge KunstAusstellungen

To Become Two ist eine Erzählung, die sich aus sechs verschiedenen, miteinander verknüpften Geschichten zusammensetzt.
Künstler: Alex Martinis Roe
Kurator: Emanuele Guidi

To Become Two ist eine Erzählung, die sich aus sechs verschiedenen, miteinander verknüpften Geschichten zusammensetzt; Geschichten einiger feministischer Gruppen, die ab den siebziger Jahren in Europa und Australien angefangen haben, Gemeinschaften um eine „Beziehungs-Praxis“ aufzubauen und bis heute daran arbeiten.

 

Die genossenschaftlich geführte Libreria delle Donne in Mailand; die Bewegung der Psychanalyse et Politique in Paris; der Fachbereich in Women´s Studies an der Universität von Utrecht; ein Netzwerk in Sydney, das die Sydney Filmmakers Co-operative, Feminist Film Workers und den Studiengang der Allgemeinen Philosophie der Universität von Sydney miteinbezieht; Duoda - Centro de investigación de Mujeres und Ca La Dona in Barcelona: all dies sind die Kollektive und Orte, mit denen und in denen Alex Martinis Roe ihre Forschungen der letzten vier Jahre durchgeführt hat.

 

To Become Two ist eine Erzählung, die die Künstlerin in Dialoge mit den Hauptpersonen dieser Geschichten eingeflochten hat. Während sie ihre Treffen besuchte, hat sie sich auf deren mündliche Aussagen verlassen und mit der Zeit eine relevante Beziehung zu ihnen aufgebaut um diese Geschichte dann, in fünf von den sechs ausgestellten Filmen, umzusetzen.

 

“How can one learn from the story of the practice of another?“ (Wie kann man aus der Erfahrungsgeschichte einer anderen lernen?) ist eine der zentralen Fragen, um die es in der Ausstellung geht. Wie kann man diese erlebten Geschichten in Vorschläge und Vorhaben umsetzen, mit der Absicht, an der Bildung neuer politischer Praktiken mitzuwirken?

 

Die Erfahrungen und Anekdoten der, im Laufe der Zeit, erfolgten Treffen, die sorgfältige Auswahl der Orte, an denen diese Treffen stattgefunden haben, die Gemeinsamkeit der Theorien und Methoden, die Empathie, die gegenseitigen Beeinflussungen und Unterschiede zwischen den einzelnen Gruppen, all dies macht die Erzählung der Filme aus und schildert genau wie “it was an unusual way of doing politics,... there were friendship, loves, gossip, tears, flowers…” (es eine ungewöhnliche Art war, Politik zu machen, ... es gab Freundschaften, Lieben, Tratsch, Tränen, Blumen...“), wie so schön in einem der Titel bestätigt.

 

Informationen, die Alex Martinis Roe mit neuen Gesprächspartnerinnen, Mitstreiterinnen und Institutionen geteilt hat und diese als Ausgangspunkt einer Recherche und Aufgabe eines Gemeinschaftsprojekts gesetzt hat, das noch heute andauert und das die Thematik des sechsten, in der Ausstellung gezeigten Films, darstellt (Our Future Network).

 

To Become Two ist also der Versuch, eine Verwandtschaft dieses feministisch, „neu-materialistischen“ Gedankenguts und des „geschlechtlichen Unterschieds“ aufzustellen, die mehrere Generationen durchläuft und sie dabei miteinander verbindet; mit der Absicht, sich eine Zukunft dieses erdachten Stammbaums auszumalen.

 

Das Ausstellungsdesign ist eine Zusammenarbeit mit Fotini Lazaridou-Hatzigoga. Die Plakatserie eine Zusammenarbeit mit Chiara Figone.

To Become Two wurde mit der Unterstützung der Kuratorin Susan Gibb produziert.

 

Die Veröffentlichung des Buches von To Become Two, herausgegeben von Archive Books (Berlin), wird Ende April im Public Program präsentiert.

 

To Become Two ist ein Auftragswerk von ar/ge kunst, Bozen, Casco – Office for Art, Design and Theory, Utrecht, If I Can’t Dance, I Don’t Want To Be Part Of Your Revolution, Amsterdam und The Showroom, London. 

 

Das Public Program ist ein Gemeinschaftsauftrag mit Unterstützung von The Keir Foundation.

 

Mit freundlichen Unterstützung von:

Autonome Provinz Bozen, Abteilung Kultur

Stiftung Südtiroler Sparkasse

Stadtgemeinde Bozen, Abteilung Deutsche Kultur

The Keir Foundation, Australien

 
 

Info

ar/ge kunst
 
Freier Eintritt
 
 
 

erstellt von

Museumstr., 29
39100 Bozen
 
Tel. +39 0471 971601
 
 
 
Merkzettel    0 Neuen Event eintragen

Werbung

Network

 
 
 
 
 


Werbung

Werbung auf kultur.bz.it
Werbung auf kultur.bz.it
Werbung auf kultur.bz.it




Aktivieren Sie eine Erinnerung per E-Mail, indem Sie hier Ihre E-Mailadresse und den Zeitpunkt eintragen.





:
Dieser Event hat mehrere Termine. Bitte wählen Sie einen aus.