Kultur in Südtirol - Veranstaltungskalender

Inhalt
 

5. Trienala Ladina - High FiveAusstellungen

Die kollektive Ausstellung möchte die ladinsiche Kunst bekannt machen, aufwerten und unterstützen. Diesmal mit Werken von sechs Kunstschaffenden. Zu sehen im Museum Ladin.
Künstler: Hubert Kostner, Gabriele Grones, Nessi (Vanessa Layher), Notta Caflisch, Simon Perathoner, Andreas Senoner
Kurator: Karin Pernegger
Das Logo der 5. Trienala Ladina
Museum Ladin
Das Logo der 5. Trienala Ladina

Hubert Kostner, Gabriele Grones, Nessi (Vanessa Layher), Notta Caflisch, Simon Perathoner und Andreas Senoner. Dies sind die sechs Künstlerinnen und Künstler, die im Frühjahr 2016 von einer internationalen Jury für die fünfte Ausgabe der Trienala Ladina ausgewählt wurden und ihre Werke nun bis Juni 2017 im Museum Ladin zeigen.
Die Kunst als kultureller Identifikationsraum ist der rote Faden, der durch die von Karin Pernegger kuratierte Ausstellung führt. In diesem Sinne werden die regionale Identität und ihre Charakteristiken visuelle Bestandteile des Ausstellungskonzepts.
Das Museum Ladin organisiert den Wettbewerb für diese ladinische, kollektive Ausstellung zeitgenössischer Kunst im Drei-Jahres-Rhythmus und mit dem Ziel, das künstlerische Schaffen in den ladinischen Gebieten einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen, aufzuwerten und zu unterstützen.
Daran teilnehmen können Künstlerinnen und Künstler, die in den fünf ladinischen Tälern (Gadertal, Gröden, Fassatal, Buchenstein und Ampezzo), in Graubünden und Friaul wohnhaft sind oder sich als Ladiner und Ladinerinnen fühlen und einen Bezug zur ladinischen Geschichte, Kultur und Tradition haben.


 

 
 

Info

Museum Ladin Ciastel de Tor
 
Freier Eintritt
 
 
 

erstellt von

 
 
 
Merkzettel    0 Neuen Event eintragen

Werbung

Network

 
 
 
 
 


Werbung

Werbung auf kultur.bz.it
Werbung auf kultur.bz.it
Werbung auf kultur.bz.it




Aktivieren Sie eine Erinnerung per E-Mail, indem Sie hier Ihre E-Mailadresse und den Zeitpunkt eintragen.





:
Dieser Event hat mehrere Termine. Bitte wählen Sie einen aus.